AMO

***
HERZERWACHEN DER LIEBE
***

Begonnen hatte alles mit den Symbolen der hellsichtigen Kinder

ANIMA.

Überraschend ging es weiter mit den kraftvollen Symbolen der Maria Magdalena

MARIMA.

Den Reigen geschlossen hat dann

OMEGA.

Aus den drei Anfangsbuchstaben entstand AMO (= ICH LIEBE).

Nichts von dem was auf all diesen Seiten zu finden ist, ist neu. Es ist uraltes Wissen, das in den mystischen Traditionen aller Weltreligionen zu finden ist.

Wenn wir das schmückende menschliche Beiwerk der Religionen entfernen, was bleibt als die Quintessenz übrig? Die letzte Botschaft, die letzte Erkenntnis, die es zu erlangen gilt, ist immer

LIEBE

GOTT IST LIEBE

DU BIST LIEBE

ICH BIN LIEBE

Dieses uralte Wissen wie wir zu dieser letzten Erkenntnis kommen können, findet sich in den Texten zu den verschiedenen Symbolen in essentieller Kurzform. Die Symbole und Texte wurden uns (allen an der Entstehung von Anima, Marima und Omega beteiligten Menschen) aus unterschiedlichen Quellen übermittelt, oder besser gesagt, jeder von uns erhielt Zugang zu diesem uralten kosmischen Wissensspeicher.

Unsere Führer waren die hellsichtigen Kinder dieser Welt, waren Maria Magdalena, universelle Helfer ("ich, der ich immer da bin") und unbekannte liebende Energien. Wir alle durften am Bewusstseinsgitter, das die hellsichtigen Kinder um die Welt gewoben hatten, teilhaben. Dieses Bewusstseinsgitter ermöglicht es Menschen sich auf eine höhere Frequenz, der Frequenz des Mitgefühls und der Liebe, zu erheben. Jeder Mensch kann an diesem Bewusstseinsgitter teilhaben, die Kinder halten Kontakt zu uns Erwachsenen und sie laden uns alle ein ...

So haben wir alle den Kindern dieser Welt zu danken, die nicht nur mit den ANIMA-Symbolen den Anfang für AMO, zum Herzerwachen der Liebe, gemacht haben, sondern auch dafür, dass sie uns begleiten und uns ihre Welt öffnen, in der

LIEBE DAS EINZIGE IST WAS WIRKLICH ZÄHLT.

Warum Symbole?

Wir Menschen in westlichen Kulturkreisen sind Verstandesmenschen. Unsere Köpfe sind voll gestopft mit vielen Dingen. Durch diese "Überladung" sind wir auf der reinen Verstandesebene kaum mehr zu erreichen. Mit anderen Worten, wir alle denken zu viel!

Unsere universellen Helfer und natürlich die hellsichtigen Kinder haben sich ganz offensichtlich eine neue Lösung einfallen lassen ... Symbole!

Symbole sind Bilder, sie sind nicht nur eine universelle Sprache, sie sind auch eine präverbale Sprache. Kinder denken in Bildern, wenn wir Tiere "erreichen" wollen, sollten wir ihnen Bilder "schicken". Symbole müssen nicht mit dem Kopf verstanden werden.

Symbole gab und gibt es in allen Kulturkreisen und Lebensbereichen mit den unterschiedlichsten Bedeutungen.

Neben alltäglichen Symbolen in unserem Leben, gibt es aber auch religiöse, mystische, spirituelle Symbole. Diese stammen vielfach entweder aus tiefen Schichten des Unbewussten oder auch aus dem Überbewusstsein und deswegen erreichen sie Menschen auch genau auf diesen Ebenen aus denen sie stammen. Der Mensch geht in Resonanz zur Schwingung die ein Symbol aussendet.

Ein Symbol steht für etwas, hat eine bestimmte Bedeutung, ist ein Werkzeug. Es übt eine sehr feine und subtile Wirkung auf uns aus, die oft nicht einmal real bemerkt wird. Und doch ist es der Schlüssel für eine ganz bestimmte Energie, die wiederum inneren Kräfte aktiviert. Veränderungen durch Symbole sind feinstofflicher Art, erreichen Bereiche unseres Seins die von mentalen Botschaften oft nur schwer erreicht werden können.

Die AMO-Siegel und die Sammlung von ANIMA-, MariMa- und OMEGA-Symbolen sollen uns Hilfe sein, die Neue Welt der Kinder, in der Liebe und Mitgefühl die beherrschenden Kräfte sind, zu verwirklichen.

Wir sind alle dankbar, dass wir die Übermittler der AMO Symbole in ihrer ganzen Vielfalt haben sein dürfen.

Ursula, Wilfried, Till
und all die anderen Menschen, die ebenfalls das eine oder andere Symbol zu AMO beigetragen haben.

2005