16 Chakren der Neuen Zeit

synchronizitaet

Synchronizität

Alles und jedes ist in Entwicklung und Wandel begriffen, unser kollektives Bewusstsein, unsere Erde, und damit verknüpft, unser persönliches Bewusstsein. Radiästheten haben festgestellt, dass sich die großen Energielinien der Erde von 7 auf 8 parallele Linien transformiert haben. Dies bedeutet, die gültige Zahl des Wassermannzeitalters ist die Acht und nicht mehr, wie bisher, die Sieben.

Damit Hand in Hand gehend, erschien am Karfreitag 1978 ein neues Chakra in Form eines Sterns. Es ist das erste Chakra, das mit seinem Bewusstseinspunkt außerhalb des menschlichen Körpers liegt. Wir alle haben schon davon Abbildungen auf Bildern gesehen, es ist der Heiligenschein. Wir haben nun über dieses aktivierte achte Chakra besseren Zugang zu höheren Bewusstseinszuständen

1987 verdoppelte sich die Anzahl der potentiellen Chakren von acht auf sechzehn. Die neuen Chakren liegen alle übereinander oberhalb des Kopfes und sie erstrecken sich bis zu 3 m darüber und können erfühlt werden. Die neuen Chakren sind seit damals bei jedem Menschen vorhanden, doch sind nicht alle bzw. sind sie nicht bei jedem Menschen gleich aktiviert. Die Aktivierung der sechzehn Chakren hängt vom Bewusstseinszustand des jeweiligen Menschen ab.

Colin Bloy, er war ein bekannter englischer Heiler und Radiästhet, war derjenige, der immer wieder über die neuen Chakren und die Entwicklung des Menschen hin zum Homo amans, dem liebenden Menschen, sprach. Ihm gilt mein Dank, davon Kenntnis erhalten zu haben.

Den ersten 13 Chakren sind Amo-Siegel zugeordnet, denn jedes unserer Chakren hat nicht nur einen Ich-Bezug, sondern, was sehr viel wichtiger ist wenn wir uns vom Homo sapiens weiter zum Homo amans, dem liebenden Menschen der Neuen Zeit, entwickeln wollen, jedes Chakra hat auch einen Du-Bezug. Diesen Du-Bezug wollen uns die Amo-Siegel aufzeigen, denn es wird zunehmend überlebensnotwendig, den Du-Bezug unserer Chakren zu leben und umzusetzen. Als Du ist hier jedes Lebewesen dieser Welt zu verstehen, jeder Baum, jede Pflanze, jeder Stein und natürlich jeder Mensch.

Alle Chakren dienen also nicht nur unserer eigenen spirituellen Entwicklung, sondern unser Weg der Bewusst-Seins-Ent-wicklung führt uns über das Du und das Wir.

Die letzten drei der höheren Chakren sind für unseren Intellekt nicht mehr wirklich erfassbar, es gibt auch keine Siegel dafür.

Das bei jedem Menschen vorhandene Potential der 16 Chakren wird ausschließlich über die Entwicklung unseres Bewusstseins aktiviert. Wir müssen wieder in unser Herz-Bewusst-Sein zurück kehren, dann entfaltet sich das vorhandene Potenzial der höheren Chakren über unser bewusstes Sein und bewusstes Leben wie von selbst, vom Ich zum Wir und so weiter bis zurück ins Göttliche Bewusst-Sein.

Daher ist auch das bei jedem Menschen bereits aktivierte 8. Chakra das Schlüsselchakra, ihm zugeordnet ist das Siegel HERZ-BEWUSST-SEIN.

Der Weg ins Herz-Bewusst-Sein ist frei, deine Fähigkeiten dafür sind aktiviert – nur gehen musst du den Weg in dein Herz-Bewusst-Sein selbst … es ist kein anderer da, der ihn für dich gehen könnte.

Die Amo-Siegel weisen dir über die 16 Chakren den Weg … die Anima-, Marima- und Omega-Symbole sind die Hilfe für die kleinen Schritte auf diesem Weg zurück nach Hause.

amo_siegel_weg

Facebook Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>