Category: In memoriam Mahadi

Die hier veröffentlichten Texte stammen von 2002, geschrieben von Mahadi, der uns im Frühling 2013 unerwartet verlassen hat. Damit möchte ich ihm hier einen Platz einräumen, der ihm zusteht, denn er war mein Seelenfreund und -bruder und er war unter anderem – ohne dass wir es damals wussten – ein Wegbereiter, damit die AMO-Symbole entstehen konnten.

Kreativität

Mit Kreativität kannst du allem, was du tust, eine Qualität geben. Kreativität ist eine innere Einstellung, eine Art, die Dinge zu betrachten. Nicht jeder kann Maler werden – und das ist auch nicht nötig. Wenn alle Maler wären, wie sähe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Religion

Stell dir vor, dass alle großen Worte und großartigen Lehren Blockaden sind. Meide sie, denn du darfst deine eigene Quelle finden. Du brauchst kein Jünger, kein Nachahmer sein. Du darfst ein ursprüngliches Individuum sein. Du darfst deinen inneren Kern finden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Persönlichkeit

Solange du deine Persönlichkeit nicht aufgibst, kannst du deine Individualität nicht finden. Individualität wird dir von der Existenz geschenkt, die Persönlichkeit wird dir von der Gesellschaft aufgezwungen. Die Persönlichkeit ist gesellschaftlich angepasst. Die Gesellschaft kann Individualität nicht dulden, denn Individualität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Vergleiche

Vergleiche bringen Minderwertigkeit oder Überheblichkeit. Wenn du nicht vergleichst, verschwindet Minderwertigkeit und Überheblichkeit. Dann bist du nur; du bist einfach da. Ein kleiner Busch oder ein großer, hoher Baum – es spielt keine Rolle. Du bist du. Du wirst gebraucht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Wurzeln

Normalerweise kennt man seine Wurzeln nicht, weiß nicht, woher das Herz Energie bekommt, wer da ununterbrochen in einem atmet, kennt nicht den Saft des Lebens, der einen durchströmt. Wenn man sich dem Ganzheitlichen öffnet, dann kann man seine Wurzeln finden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Verständnis

Verstehen heißt noch lange nicht etwas auch tatsächlich erfasst beziehungsweise “begriffen” zu haben. Erst die innere Erfahrung erzeugt wahres, ganzheitliches Verständnnis. Die innere Erfahrung passiert nicht im Kopf, nicht über den Verstand, sondern über das wahre Selbst, über die Hingabe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Moral

Vorstellungen wie etwa Gut und Böse, Sünde und Tugend, annehmbar und nicht annehmbar, moralisch und unmoralisch sind Vorurteile, Programme im Kopf. Ganz egal, ob man sich selbst oder andere beurteilt, man behindert sich dadurch, die Schönheit und Göttlichkeit im Inneren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Offenbarung

Die Natur kündigt es weder mit Trommelschlägen an, wenn sie erblüht, noch stimmt sie Klagelieder an, wenn die Bäume im Herbst die Blätter abwerfen. Aber wenn wir uns ihr mit Respekt nähern, offenbart sie uns viele Geheimnisse.

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Meditation

Wenn man Meditation vom sogenannten Alltagsleben trennt, dann wird Meditation lebensverneinend. Dann möchte man vor dem Leben flüchten, weil man dann das Leben als Ablenkung von der Meditation betrachtet. Dann möchte man zum Beispiel ins Kloster gehen oder in eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Hinterlasse einen Kommentar

Wahrheit

Wahrheit ist nicht Autorität, Wahrheit ist nicht Tradition, Wahrheit ist nicht Vergangenheit. Wahrheit ist eine persönliche Erkenntnis. Man muss sie selbst finden. Die Suche nach persönlichem Erkennen ist ein langes Abenteuer, das jede Möglichkeit bietet, zu wachsen, wenn man die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In memoriam Mahadi | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar