Die Geschichte vom Mitgefühl

wurde von Robert Adams immer wieder in seinen Seminaren erzählt:

mitgefuehl

Anima-Symbol MITGEFÜHL

„Es war einmal ein großer spiritueller Meister, der das Seil des Aufstiegs unaufhaltsam in Richtung endgültiger Erleuchtung hinaufkletterte. Doch plötzlich, sehr knapp vor seinem Ziel blieb er stecken, er kam keinen Zentimeter mehr voran.

Er war extrem frustriert. „Herr, wie kann das passieren? Warum komme ich kein bisschen mehr weiter aufwärts zu dir? Ich habe so viele Leben damit verbracht zu beten, zu meditieren, habe im Kloster gelebt, habe den Genüssen des Lebens entsagt, ich bin den spirituellen Schriften genauestens gefolgt. Ich habe auch niemals eine spirituelle Regel gebrochen. Warum stecke ich hier fest?“

Um die Sache für den Meister noch schlimmer zu machen, kletterten andere an ihm mühelos vorbei, erreichten die Wolken über ihm und ihr Ziel. Stunden gingen so vorbei, Tage gingen vorbei.

„Herr, ich habe gebetet und meditiert, ich flehe dich an, gib mir Antwort. Ich fühle mich verlassen. Ich verstehe nicht, warum ich nicht an das Ende des Seiles gelangen kann. Hilf mir!“

Aber es gab nur Stille um ihn. Stunden gingen vorbei. Da bemerkte er, dass sich das Seil bewegte. Ein Mann kämpfte und mühte sich ab, um vorwärts zu kommen. Ungefähr an der selben Stelle wie der Heilige Mann, blieb er auch stecken. Der Heilige beobachtete den sich abmühenden Mann. Stunden gingen so vorbei.

Endlich reichte der Heilige hinunter und zog den Mann mit einer Hand hoch und schob ihn mit der anderen Hand noch ein Stück in Richtung Ende des Seiles. In diesem Moment verschwand das Seil, der Mann verschwand, die Wolken verschwanden. Wundervolle himmliche Klänge ertönten. Umgeben von purem Licht, Liebe und Frieden fand der Heilige sich selbst in reiner Glückseligkeit zu Füßen Gottes sitzen.

„Herr, was ist passiert? Wieso habe ich mein so sehr ersehntes Ziel hier mit dir zu sein, plötzlich so schnell erreicht?“

„Du hast das Höchste Göttliche Gesetz verstanden. Indem du dem sich abmühenden Menschen geholfen hast über dich selbst hinauszulangen, bist du zur Göttlichkeit zurückgekehrt.“

Facebook Like
Dieser Beitrag wurde unter Stimmen spiritueller Lehrer abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*